Herzlich Willkommen. Unser RPG findet in Mystic Falls statt und wir playen die Story von The Vampire Diaries nach. Melde dich an und werde ein Teil von Mystic Falls. Auch sind bei uns erfundene Charas gern gesehen.
 
StartseitePortalKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin
DRINGEND GESUCHT:Matt Donovan /Vicky Donovan / Tyler Lockwood/ Jenna Summers / Ben Tag: Montag Zeit: 16 - 20Uhr abends Wetter: Kühl und bewölkt
Team
Admins: Elena Gilbert & Bonnie Bennett Co-Admin: Damon Salvatore Moderatoren: Stefan Salvatore
Die neuesten Themen
» Luciana Foresta Steckbrief
So Jan 22, 2012 6:53 pm von Luciana Foresta

» Vampire Diaries - The Beginning of the End
So Okt 09, 2011 3:14 pm von Gast

» г Белгород проститутки
Do Aug 04, 2011 5:02 am von Gast

» мытищи секс знакомства ubb classic
Do Aug 04, 2011 2:42 am von Gast

» проститутки в кириши
Do Aug 04, 2011 12:20 am von Gast

» backlink solutions backlinks service
Mo Aug 01, 2011 11:25 am von Gast

» интим знакомства иркутск
Di Jul 26, 2011 3:55 pm von Gast

» EVEN THE DEVIL MAY CRY | SPN,TVD,Fantasy Crossover RPG
Mo Jul 18, 2011 2:36 pm von Gast

» Jenna Summers-Steckbrief
Fr Jun 24, 2011 11:04 pm von Jenna Summers


Austausch | 
 

 Lexi Sutherland ( Noch in bearbeitung )

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Lexi Sutherland

avatar

Anzahl der Beiträge : 1
Anmeldedatum : 04.10.10

BeitragThema: Lexi Sutherland ( Noch in bearbeitung )   Mo Okt 04, 2010 3:56 pm

Name
Ich heiße Lexi Sutherland

Alter
Geboren wurde Lexi am 18.August 1659.
Ihr scheinalter ist 17, aber in wirklichkeit ist sie schon 350 Jahre alt
.

Rasse
Vampir

Aussehen
Welche Haare,Augenfarbe etc...


Stärken

Was kann dein Chara am besten?


Schwächen
Jedoch hat er auch Schwächen, welche?

Charakter
Lexi ist sehr selbstsicher.
Sie weiß auch ganz genau was sie will und wen sie will.
Daher ist die 'junge' Vampirin auch sehr zielstrebig.
Auch in der Intelligenz hinkt die Dame keineswegs hinterher.
Sie ist ziemlich klug und weiß auch, was sie tut.
Natürlich ist Lexi höflich und freundlich, das hat sie schon damals in ihrem Elternhaus gelernt.
Klar, Lexi kann auch ziemlich einschüchternd herüberkommen, was sie aber keineswegs ist!
Sie ist ziemlich witzig und auch erfahren.
Leider hat sie aber wie jeder Mensch auch ihre schlechten Seiten:
Das Mädchen ist durch und durch stur.
Sie beharrt bei ihrer Meinung und man kann sie nur sehr, sehr schwer von etwas anderem überzeugen.
Auch ihre Gedult hängt bei ihr am seidenen Faden.
Wirklich. Sie ist nicht gerade die Geduld in Person.
Aber was das schlimmste an alle ist.
Lexi ist immer unberechenbar! Man muss wirklich aufpassen bei ihr!


Lebenslauf
Liebes Tagebuch,
Seit meiner Geburt am 18. August 1659 habe ich nun schon verdammt viel erlebt.
Aber ich konnte mich bis jetzt noch nicht beklagen, denn bis jetzt war ich noch nie wirklich unglücklich.
Auch in meiner Kindheit war eigentlich alles ganz okay… mehr kann ich dazu auch nicht sagen denn ich kann mich nicht mehr so richtig daran erinnern.
Nur einzelne Bruchstücke sind übrig geblieben.
So weiß ich zum Beispiel das ich immer ein gutes Verhältnis zu meinen Eltern gehabt hatte und das ich keine Geschwister hatte.
Manchmal habe ich es nicht so wirklich toll gefunden alleine zu sein aber mit der Zeit gewöhnte man sich daran.
Schon in meinem Menschlichen Leben habe ich viele Freunde gehabt.
Ein paar Monate nach meinem 17. Geburtstag war ich etwas länger als geplant bei einer Freundin gewesen.
Es war also schon ziemlich spät als ich damals nach Hause ging, in dem Glauben das mir auf dem Weg nichts passieren wird.
Und damit es noch schneller ging habe ich eine Abkürzung über ein Feld genommen.
Natürlich konnte ich mir da nicht vorstellen um dieser Uhrzeit jemanden dort anzutreffen, deswegen war ich auch sehr überrascht als ich in dieser Nacht eine Frau und einen Mann traf die den gleichen Weg über das Feld nahmen wie ich.
Doch je näher sie kamen, desto unwohler fühlte ich mich.
Aber ehe ich mich versah ging der Mann regelrecht auf mich los und rammte mir seine Fangzähne in den Hals.
Unfähig etwas zutun war ich ihm regelrecht ausgeliefert und konnte auch nichts gegen ihn ausrichten.
Zwar dachte ich das ich sterben werde aber so kam es nicht.
Diese Frau die zusammen mit dem Mann unterwegs war zerrte ihn von mir weg und sie biss sich daraufhin selbst in den Arm, den sie mir dann auch auf den Mund drückte, sodass ich ihr Blut trinken musste.
Danach hatte ich erstmal so etwas wie einen kurzen Blackout.
Als ich wieder zu mir kam, war ich weiterhin auf dem Feld und das nicht alleine.
Die Frau, dessen Name Elisabeth war, war immer noch bei mir.
Sofort erklärte sie mir was passiert war und ich war wirklich ziemlich geschockt.
Aber für weitere Erklärungen blieb keine Zeit denn ich verspürte einen ziemlichen Hunger.
Mit war es zu dem Zeitpunkt egal ob ich da gerade einen Menschen töte und sein Blut trank, nur dieser Hunger sollte endlich weggehen.
Ich fragte Elisabeth nach meinem ersten ‚essen’ in meinem neuen Leben was ich denn jetzt tun sollte und wo der Mann war der hauptsächlich Schuld an der Sache war.
Sie erklärte mir, dass er weg sei und sie so oder so nur eine Zweckgemeinschaft gewesen wären und es meine Entscheidung wäre was ich tun sollte.
Des weiteren bot sie mir an, dass sie mir helfen könnte mich zu Recht zu finden.
Dieses Angebot nahm ich an und wir täuschten meinen Tod vor.
Natürlich wurde nie meine Leiche gefunden, wie denn auch wenn ich ja eigentlich gar nicht tot war?
Doch die Menschen in meinem Dorf glaubten die ganze Geschichte trotzdem.
Meine Eltern waren natürlich sehr erschüttert darüber und es machte mir traurig sie so zu sehen aber ich fand immer noch, dass es das beste wäre.
So zog ich also mit meiner neuen Freundin los und lernte alles was ich wissen musste.
Zusammen erkundeten wir die Welt und hatten viel spaß.
Bald kamen wir aber zu einem Punkt an dem sich unsere Wege trennen mussten.
Ich nahm es so hin und zog alleine weiter.
Schnell traf ich neue Vampire und freundete mich mit ihnen an.
Aber der Reiz neues zu entdecken war doch weitaus verlockender als sich irgendwo festzulegen.
Und jetzt 350 Jahre nach meiner Geburt und fast 330 Jahre nach meiner Verwandlung zum Vampir, bin ich immer noch so wie früher.
Ständig will ich etwas Neues entdecken, wobei ich es wirklich schade finde, dass ich keinen Kontakt mehr zu Elisabeth habe.
Das letzte Mal habe ich sie zufällig in Chicago gesehen.
Wo sie jetzt ist weiß ich nicht.
Aber ich weiß wo ich im Moment bin, denn ich befinde mich zurzeit in Mystic Falls.
Die Stadt ist nicht wirklich groß aber ich will hier ein paar Freunde besuchen, die ich noch von früher kenne.
Und um ehrlich zu sein weiß ich wirklich nicht mehr was ich noch schreiben soll.
Mein Leben habe ich jetzt noch einmal kurz zusammengefasst, sodass mir die Sachen erhalten bleiben an die ich mich bis jetzt erinnern kann.
Es ist zwar nicht mehr viel, aber wenigstens etwas.



Regeln gelesen?

Ja

Avatarperson?
Arielle Kebbel

Erstcharakter?
Ja

----------------------------

Bei Vampiren:

Ernährung:
Menschenblut, allerdings bekomme ich es aus dem Krankenhaus.
Ich hatte es allerdings auch schon mal mit Tierblut versucht, aber nicht lange durchgehalten.


Verwandelt von:
Elisabeth
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
 
Lexi Sutherland ( Noch in bearbeitung )
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Gibt es noch Hoffnung nach meinem ganzen Terror? :(
» Ob es denn überhaupt noch zweck hat?
» Ex zurück? Frage mich will ich sie noch wirklich oder nicht?
» wo wird das noch hinführen..?
» will ich noch?

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Mystic Falls- The Vampire Diaries RPG :: Bewerbung :: Steckbriefe-
Gehe zu: